Deutschlandfunk_Logo_2017

19.09.202419.30 Uhr

XXIV. Forum neuer Musik

The Middle East in myself / TransRhapsodie

Deutschlandfunk Köln

Raderberggürtel 40, 50968 Köln

Unter dem Titel «The Middle East in myself spiegeln die Ensembles E-MEX und Aventure ihre Reisen nach Izmir und Kairo und stellen musikalische Ur- und Erstaufführungen vor. Mit ihnen richtet sich der Fokus erneut auf Künstlerinnen und Künstler, die transkulturelle Begegnung auf Augenhöhe versuchen. Im Konzert «TransRhapsodie» präsentiert das E-MEX Ensemble Werke von Ataç Sezer, Ahmed Adnan Saygun, Füsun Köksal, Meri Artaç und Özan Özgüç; dasKonzert des Ensemble Aventure ermöglicht «Liga'at - Begegnungen mit Werken von Amr Okba, Hossam Mahmoud, Nehad El Sayed Ghazy,Amir Kalaf, Bushra El Turk und Samir Odeh-Tamimi sowie Soundscapes von Yara Mekawei. Auch in diesem Jahr präsentiert sich das Forum hybrid: Die Sende-Schiene im November versammelt Klänge und Stimmen von einem Feldforschungsprojekt der Kölner Musikhochschule, Eindrücke aus der Musikstadt Izmir, Porträts Komponierender sowie die auditive Vision «Arab Future».
www.deutschlandfunk.de

Sendetermin                                   
Deutschlandfunk                            

25.11.2024, 21.05 Uhr                             

Musik-Panorama

Programm 

Etel Adnan
Dort. Im Licht und im Dunkel des Selbst und des Anderen (1997)

Programm

Meriç Artaç
Iris (2015/24)
für Flöte, Oboe, Klarinette, Posaune, Violine, Viola, Violoncello, Akkordeon, Klavier, Schlagzeug
Uraufführung der Neufassung, im Auftrag von E-MEX, gefördert durch die Kunststiftung NRW

Ahmed Adnan Saygun
Trio op.55 (1975) 
für Oboe, Klarinette, Klavier

Ozan Özgüç 
Envelope (2024) 
für Flöte, Oboe, Klarinette, Posaune, Violine, Viola, Violoncello, Akkordeon, Klavier, Schlagzeug 
Uraufführung, Kompositionsauftrag des E-MEX Ensembles, gefördert durch die Kunststiftung NRW

Füsun Köksal
Sätze - Wörter - Zeichen  (2022) 
für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier

Ataç Sezer
TransRhapsodie (2024, UA) 
für Flöte, Oboe, Klarinette, Posaune, Violine, Viola, Violoncello, Akkordeon, Klavier, Schlagzeug
Uraufführung, Kompositionsauftrag des E-MEX Ensembles, gefördert durch die Kunststiftung NRW

Olaf Reitz, Sprecher
Christoph Maria Wagner, Dirigent

E-MEX
Evelin Degen, Flöte
Anja Schmiel, Oboe
Joachim Striepens, Klarinette
Yoshiki Matsuura, Posaune 
Kalina Kolarova, Violine
Nefeli Galani, Viola 
Burkart Zeller, Violoncello
Petteri Waris, Akkordeon
Martin von der Heydt, Klavier
Michael Pattmann, Schlagzeug