KLANGSCHATTEN #2

Samstag, 27. November 202120 Uhr

KLANGSCHATTEN #2

Galerie Peschkenhaus
Moers

Meerstraße 1

Betrachtet man die Rezeption der avancierten Musik unserer Zeit, so stößt man auf ein geradezu existenzielles Problem, den Mangel an Kontakt, an Auseinandersetzung mit unserer Musik durch ein kunstinteressiertes Publikum. Ich rede hier nicht von Spezialisten, sondern von dem „normalen“ Konzertpublikum, insbesondere der Jugend. Diesen Kontakt herzustellen, Interesse zu wecken, steht im Zentrum meines Wirkens als Pädagoge und Dirigent, aber auch meiner Arbeit als Komponist. Musik ist Kommunikation; gibt es keinen Kommunikationspartner, ist sie irrelevant.
Bernd Hänschke

Programm

Astor Piazzolla (1921–1992)
CAFÉ 1930
aus: Histoire du Tango für Klarinette und Akkordeon
 
Bernd Hänschke (*1948)
Klangschatten für Klarinette, Violoncello, Akkordeon und Tanz (UA)
 
Bernd Hänschke 
Licht für Klarinette, Violoncello, Akkordeon und Tanz (UA)
 
Jacob TV (1951)
GRAB IT für Bassklarinette und Zuspielung

 

Mateusz Bogdanowicz, Choreographie  und Tanz

Kyusang Jeong, Klarinette
Burkart Zeller, Violoncello
Petteri Waris, Akkordeon

 

Foto: @Mateusz Bogdanowicz