Kunst-Station St. Peter
Jabachstraße 1 | Köln
28. November 2018
19.30 Uhr


Mitschnitt Deutschlandfunk
Sendung: Musik-Panorama am 10. Dezember 2018
ab 21:05 Uhr



Zygmunt Krauze
— Poemat Apollinaire’a (2016) für einen sprechenden Pianisten und 12 Instrumente

Helmut Lachenmann — temA (1968) für Stimme, Flöte und Violoncello

Zygmunt Krauze — Quatuor pour la naissance (1984) für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier

Marcin Stańczyk — Unseen (2017/18) für Stimme und Ensemble / Uraufführung
Kompositionsauftrag des E-MEX-Ensembles, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen


Agata Zubel, Sopran
Marcin Stańczyk, Klangregie
Christoph Maria Wagner, Musikalische Leitung

E-MEX
Evelin Degen, Flöte — Ina Stock, Oboe — Joachim Striepens, Klarinette —  Yoshiki Matsuura, Posaune — Kalina Kolarova, Violine — Karin Nakayama, Violine II — Konrad von Coelln, Viola — Burkart Zeller, Violoncello — Petteri Waris, Akkordeon — Dariusz Trzciński, Drehleier — Michael Pattmann, Schlagzeug — Norbert Krämer, Schlagzeug — Matthias Geuting, verschiedene Tasteninstrumente — Martin von der Heydt, Klavier und verschiedene Tasteninstrumente