Ein Leben aus Erinnerung und Utopie
Für Juan Allende-Blin zum 90. Geburtstag


KONZERT I
TRANSFORMATIONEN

Dienstag, 23. Oktober 2018
19.00 Uhr
HAUS FUHR
Essen-Werden, Heckstr. 16

Programm

Juan Allende-Blin (1928)
Profils (1964) für Klarinette, Trompete, Posaune, Violoncello und Schlagzeug

Juan Allende-Blin
Dialogue (1983) für Klavier (zwei Spieler)

– Pause –

Juan Allende-Blin
Transformations IV (1960) für Klavier

Juan Allende-Blin
Zwei politische Chansons nach Gedichten von Bertolt Brecht (1954/1960) für Tenor und Klavier
– Die Ballade der Judenhure Marie Sanders
– Die Lösung

Klaus Linder (1961)
Mein Ende ist mein Beginnen (2018, Uraufführung) für Kontrabaßflöte, Klarinette, Violoncello und Klavier
– Juan Allende-Blin und Guillaume de Machaut gewidmet –

Juan Allende-Blin
Fünf jiddische Lieder aus dem Ghetto (1979) für Tenor, Flöte, Klarinette, Trompete, Posaune, Violine, Violoncello und Klavier
– Schtiller, schtiller
– Jisrolek
– ‘s brent!
– Dort bajm breg fun weldl
– Sog nischt kejnmol

Marcus Ullmann, Tenor
E-MEX
Evelin Degen, Flöte — Robert Beck, Klarinette — Ferenc Mausz, Trompete — Andreas Roth, Posaune — Kalina Kolarova, Violine — Burkart Zeller, Violoncello — Michael Pattmann, Schlagzeug — Matthias Geuting, Klavier — Martin von der Heydt, Klavier — Christoph Maria Wagner, musikalische Leitung


KONZERT II

IMAGINÄRER DIALOG

Mittwoch, 24. Oktober 2018
19.00 Uhr
DOMKIRCHE ESSEN
Burgplatz 2

Programm

Juan Allende-Blin
Mémoire de l’oubli (2012) für Orgel

Gerd Zacher (1929–2014) / Juan Allende-Blin
75 Event(ualitie)s / Siebeneinhalb Dezennien (1987) für Orgel und Zuspielung

Gustave Samazeuilh (1877–1967)
Prélude (1917) für Orgel

Juan Allende-Blin
Transformations VIII – Antiphonie (Dialogue imaginaire avec Gerd Zacher) (2015) für Orgel und Ensemble (Flöte, Klarinette, Tenor, Trompete, Posaune)

Matthias Geuting, Orgel
E-MEX
Evelin Degen, Flöte — Robert Beck, Klarinette — Marcus Ullmann, Tenor — Ferenc Mausz, Trompete — Andreas Roth, Posaune — Michael Pattmann, Klangregie