improvisiert :: komponiert
Filippa Gojo. Andreas Wahl. Sven Decker. E-MEX.

 16. Dezember 2017, 15 Uhr

Museum Folkwang | Museumsplatz 1 | Essen

 

Programm:

Erwin Schulhoff (1894–1942)
Aus: Cinq Etudes de jazz (1927) für Klavier
– Nr.5 Toccata on ‚Kitten on the Keys‘ by Zez Confrey
– Nr.4 Tango

Diana Soh (1984)
[p][k][t] (2012) für Piccolo und Zuspielband

Gerald Eckert (1960)
Schemen – Feld 30 (2017) für Kontrabass-Klarinette und Elektronik / UA

Oxana Omelchuk (1975)
5 Widmungen an die verborgenen Empfänger (2013) für Akkordeon und Zuspielung

Conlon Nancarrow (1912–1997)
Sonatina (1940) für Klavier
(Presto-Moderato-Allegro moltos

Improvisationen von und mit
Filippa Gojo, Stimme
Andreas Wahl, Gitarre
Sven Decker, Saxophon

E-MEX
Evelin Degen, Flöte
Joachim Striepens, Klarinette
Petteri Waris, Akkordeon
Martin von der Heydt, Klavier
Michael Pattmann, Klangregie
Matthias Geuting, Moderation

Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Teilnahmegebühr: 12 € / ermäßigt 7 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang e.V. frei

 

Das Konzert wird gefördert von: NRW KULTURsekretariat, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Sparkasse Essen »PS-Sparen und Gewinnen« und E-MEX e.V.

E-MEX Ensemble wird gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Essen

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang