Martin von der Heydt                          Klavier

Martin von der Heydt beendete sein Klavierstudium an der Folkwang-Hochschule Essen in der Klasse von Till Engel »summa cum laude« mit der Künstlerischen Reifeprüfung und dem Konzertexamen. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er von Vitaly Margulis, Pierre-Laurent Aimard, Jean-Philippe Collard, Leonard Stein, Axel Bauni und Norman Shetler, darüber hinaus durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Komponisten. Sein Repertoire, durch eine Reihe von Konzertmitschnitten und CD-Produktionen dokumentiert, umfasst die Musik aller Epochen von der Renaissance bis zur Gegenwart, wobei ein Schwerpunkt auf »vernachlässigten« oder zu Unrecht vergessenen Werken liegt. Von der Heydt gewann Preise bei internationalen Wettbewerben; seine umfangreiche Konzerttätigkeit als Solist und Mitglied diverser Ensembles führte ihn in viele europäische Länder, aber auch nach Japan, China, Südkorea sowie Nord- und Südamerika. Martin von der Heydt lehrt an der Folkwang Universität der Künste in Essen und an der Hochschule für Künste Bremen und leitet regelmäßig Workshops und Meisterkurse an deutschen und internationalen Hochschulen.