Gedenkkonzert kuratiert von Juan Allende-Blin

24. Januar 2016
Evangelische Kirche Essen-Rellinghausen
Oberstraße 67 | Essen | 17 Uhr
Mitschitt 14. März 2016 | 20.05 Uhr
Übertragung des Konzerts

Programm:

Anton Webern (1883–1945)Fünf geistliche Lieder op. 15 (1917–1922)für Sopran, Flöte, Klarinette (auch Bassklarinette), Trompete, Harfe und Violine (auch Viola)– Das Kreuz, das mußt’ er tragen bis an die selbige Statt– Morgenlied (aus »Des Knaben Wunderhorn«)– In Gottes Namen aufstehn– Mein Weg geht jetzt vorüber, o Welt– Fahr hin, o Seel’, zu deinem Gott

Gerd Zacher (1929–2014) / Juan Allende-Blin (*1928)75

EVENT(ualitie)S / Siebeneinhalb Dezennien (1987)für Orgel und Zuspielung (John Cage gewidmet)

Claude Debussy (1862–1918)

Sonate en trio (1915)pour flûte, alto et harpePastorale –Interlude – Finale

Juan Allende-Blin

Transformations VIII

UAAntiphonie pour Gerd Zacherfür Orgel, Flöte, Klarinette, Tenor, Trompete und Posaune (2015)Kompositionsauftrag des E-MEX-Ensembles

Christoph Maria Wagner, musikalische Leitung

Rita Balta, SopranHenning Kaiser, TenorMatthias Geuting, OrgelEvelin Degen, FlöteJoachim Striepens, KlarinetteMarkus Schwind, TrompeteAndreas Roth, PosauneKonrad von Coelln, Violine/ViolaSusanne Bürger, HarfeJan Wegmann, Klangregie

Das Konzert wird gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung, das Kulturbüro der Stadt Essen, die Sparkasse Essen „PS-Sparen und Gewinnen“, den Förderverein Kirchenmusik Rellinghausen und E-MEX e.V.

Transformations VIII von Juan Allende-Blinein Auftragswerk des E-MEX-Ensembles, gefördert von der Ernst von Siemens Musikstiftung.