Konzert zur Ausstellung »Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus«

Im Rahmen des Langen Donnerstag zur Ausstellung »Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus« spielt E-MEX ein Stationenkonzert: Vor ausgewählten Exponaten ist Musik des 20. und 21. Jahrhunderts von Hanns Eisler, Harrison Birtwistle, Georges Aperghis, Riccardo Nillni und Andreas E. Frank zu hören, die die Vielseitigkeit und Offenheit des Künstlers auf kontrast- und abwechslungsreiche Weise spiegelt.Werk für Werk entsteht so ein Kontext, der Freundlichs Kunst und deren Impulse in ihrer Gegenwärtigkeit spürbar macht.

Weitere Informationen auf: museum-ludwig.de

Programm:

Andreas Eduardo Frank
sharp/switch/soft II (2016)
für Bassklarinette, Bassflöte, Violoncello und Klavier

Georges Aperghis
Corps à corps (2004)für sprechenden Schlagzeuger

Riccardo Nillni
Cinq degrés de crayonnages (une hommage à SOL LEWITT) (2012)für Flöte, Klarinette, Viola und Violoncello

Harroson Birtwistle

Pulse Sampler (1981)für Oboe und Schlagzeug

Hanns Eisler
14 Arten den Regen zu beschreiben (1941)für Flöte, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello und Klavier

Ausführende

Evelin Degen, Flöte
Daniel Agi, Flöte
Anja Schmiel, Oboe
Joachim Striepens, Klarinette
Kalina Kolarova, Violine
Cosima Nieschlag, Viola
Burkart Zeller, Violoncello
Martin von der Heydt, Klavier
Michael Pattmann, Schlagzeug
Christoph Maria Wagner, Dirigent

In Kooperation mit: Langer Donnerstag / Museum Ludwig
Das Programm des Langen Donnerstag wird ermöglicht durch: Stiftung der Sparda-Bank West
Das Konzert des E-MEX-Ensembles wird gefördert von: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturbüro der Stadt Essen und E-MEX e.V.